Montag, 25. November 2013

happy monday.


Washitape an der Wand als Deko

Hallo Liebe,
mit ein paar herbstlichen Bildern, aus unserer Wohnung wünsche ich euch einen guten Start in die Woche. Ok, eigentlich ist außer den Physalis nix herbstlich, aber irgendwie sind die Bilder für mich herbstlich. Vielleicht weil ich spüre wie der Herbst langsam geht und der Winter bzw. Weihnachten sich langsam breit macht. Ich liebe die Vorweihnachtszeit, aber irgendwie war ich noch voll im Herbst. All die bunten Blätter, Kürbisgerichte und das schönste Herbstlicht hielten mich für Wochen fest. Voll kitschig, aber der Herbst war dieses Jahr regelrecht magisch für mich. Ich war so richtig eingehüllt in Herbstgefühlen, weich und gemütlich und so schön.

Sukkulenten sammeln

Letzte Woche lief ich dann, eingehüllt im Herbst, zu meiner Freundin L. Der kürzeste Weg zu ihr führt durch die Stadt. Einmal um die Ecke rum und ich stand, wie eine Bekloppte, mitten auf dem Weihnachtsmarkt. Ich bin dann schnellen Schrittes rüber und dachte: "Klar, sechs Wochen nur noch!?"
Bei L. erwartete mich dann eine Wohnung, in der die Weihnachtsdekobombe bereits hochgegangen war. Während sie mir ihr neues Schneemann-Weihnachts-Sterne-Hintergrundbild zeigt und ihren Kevin-Allein-Zu-Haus-Klingelton abspielt beginnen sich meine Gedanken langsam vom Herbst zu lösen.


Und in diesem Zustand bin ich dann stehengeblieben. Das ganze Wochenende fühlte sich komisch an. Ich schwebe zwischen herbstlichen Waldspaziergängen und Bock auf Weihnachten. Kennt ihr das, wenn man so in einem Zwischenzustand schwebt? Jedenfalls habe ich schon über Weihnachtsdeko und ein paar Blogprojekte nachgedacht. Der Spaziergang am Sonntag fühlte sich weniger nach Herbst, mehr nach kalt an. Ich brauche noch ein paar Tage, manchmal bin ich langsam. Wie sieht das bei euch aus? Seid ihr schon voll im Weihnachtsfieber?

PS: Bitte tragt diese Weihnachtsmannmützen nicht! Nein, auch nicht die, die nicht blinken!
Liebe, Berit

Kommentare:

  1. Lol.. über dein P.S. habe ich grad laaaaut gelacht. Just kamen mir nämlich gerade (so gegen 13 Uhr) in der Stadt 5 Damen mittleren Alters mit Rentiergeweihen auf dem Kopf entgegen. Fröhlich den Glühwein schwenkend. An einem Montag - ich mach wat falsch, gg!

    Eine Bombe ist bei mir zwar nicht grad hochgegange aber ja, etwas weihnachtlich - oder sagen wir mal winterlich ist es schon. Ich glaube, richtig weihnachtlich schmücken werde ich dieses Jahr nicht. Aber mal sehen. Kann auch passieren, dass ich eine Rappel bekomme und alles umschmeiße und von vorne anfange, gg...
    Lg

    AntwortenLöschen
  2. Weihnachts-Deko-Explosion ist gut :) Ich bin inzwischen schon in Vorweihnachtsstimmung (ich mag die Vorweihnachtszeit ja lieber als die eigentliche Weihnachtszeit), aber das liegt wohl daran dass es hier heute geschneit hat :)
    Dir auch eine schöne Woche!
    GLG
    Charlotte
    PS: Ahja und natürlich "GEGEN DIE HÄSSLINGER MÜTZEN!)

    AntwortenLöschen
  3. Ich teile Deine Gedanken.
    Der Herbst war wirklich sehr schön. Je kälter es wird und die vorweihnachtliche Zeit anfängt, Weihnachtsstände aufgebaut sind, werde ich das Gefühl doch los, dass der Sommer nun endgültig vorbei ist. :)))

    Bin schon auf deine neuen Projekte gespannt!
    Eure Wohnung ist übrigens ein Traum... <3

    AntwortenLöschen