Freitag, 14. März 2014

New in... [das güldenste Geschirr]

Hallo Liebe, 
in der Kategorie "Home/Living" wird es ab jetzt wiederkehrende Themen geben. So gibt es nun eine Reihe, in der ich Dinge zeige, die neu in der Wohnung sind. New in... eben. Wahrscheinlich wird es sehr oft etwas Altes sein, das neu bei uns einzieht. Dabei soll es um sämtlichen Kram gehen, der das Wohnen schöner macht. Mal ist es ein Möbelstück, mal aber nur ein Löffel oder eine Pflanze. In letzter Zeit stellte ich fest, wie sehr ich es mag, mir anzusehen wie Andere wohnen. Die totale Inspiration! Deswegen habe ich, mit der Hoffnung auf Inspiration, entschieden euch auch mehr von unserem zu Hause zu zeigen.

So, jetzt aber zu dem ersten neuen Stück. Heute geht es um Nichts, was ich mir wirklich ausgesucht habe. Wahrscheinlich hätte ich es mir auch nicht ausgesucht, aber es gibt Dinge, die kommen einfach zu dir, oder?! So hat mein Freund ein tolles Kaffe-Teeservice von seiner Oma geerbt. Wenn man etwas erbt, dann hängt man da eh dran und das macht es dann auch besonders und schön. Wobei sich das so anhört, als fände ich das Geschirr eigentlich gar nicht schön. So ist das nicht. Ich finde es mega schön und gold. Was für eine bekloppte Einleitung!



Also, Geschirr bekommen, für schön befunden und benutzt. Nun sind wir nicht so die Kaffeekranz-für-fein-Typen und das Geschirr ist recht vielteilig. So schwebt seit Wochen die Frage im Raum, wohin mit diesem Service für 12Personen plus Zuckerdosen, Besteck, Milchkännchen, Teekanne, Kaffeekanne, Tabletts und Tortenhebern. Ja, alles im Plural und die Döschen für den Süßstoff hab ich gerade vergessen. Wie sich die Platzfrage dann geklärt hat, werde ich euch demnächst berichten.




Kommentare:

  1. Schön! Das Blau passt übrigens ganz super dazu, es ist die perfekte Ergänzung, finde ich.

    Liebe Grüße, Christina

    AntwortenLöschen
  2. Ey, ich bin grad voll neidisch! Ein so ein tolles Geschirr und dann auch noch so vollständig... Aumann... Du siehst mich grad gelb vor neid! Ich hab meist nur Einzelstücke. Von meiner Oma hatte ich ein richtiges tolles, weiß-blau-goldig. Und dann kam mein Regal von der Wand... Ein paar Teller und ein paar Tassen habens überlebt.... Bin gespannt, was ich die nächste Zeit noch so von dir sehen werde :-)
    Liebe Grüße, Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Frauke,
      das Geschirr darf auch nicht in einen Wandschrank oder in ein Regal. Das wurde mir verboten:) erst habe ich mich etwas geärgert, aber jetzt gerade denke ich: vielleicht gar nicht so schlecht. Echt kacke, mit deinem geschirr:(

      Löschen
  3. Der Fisch ist die Krönung! Tolle neue Serie. Freue ich mich drüber und drauf!

    AntwortenLöschen
  4. Ich will mehr von deiner Bude sehen!! Was ich bisher so erspäht habe ist wunderbar.
    Bei der Fisch-Serviette verspüre ich grade den Drang, zum IKEA zu düsen und mir dieses Sardinen-Kissen zu holen. Das ist bescheuert, dass ich es einfach haben muss! Aber vielleicht wären die Servietten wohl doch dezenter...

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde das ganz großartig. Ich hätte da Verwendung und Platz für. Also nur mal so, falls ihr euch weiterhin fragt, was ihr mit so viel Geschirr machen sollt... ;)

    AntwortenLöschen
  6. Ich finds super, weil ungewöhnlich und nicht 0815! Und über den Fisch hab ich mich richtig gefreut, ich wollte den als Polsterformat mitnehmen, aber es wurde mit strikt untersagt :)

    AntwortenLöschen