Sonntag, 13. April 2014

Urlaub am Bodensee ist nicht nur für Omma schön {part 2}



Hallo Liebe,
hier konntet ihr bereits über den ersten Teil unserer kleinen Reise lesen. Ihr erinnert euch, den Samstag brachten wir mit Wein auf dem Hotelzimmer zum Ausklang. Da wir bisher kaum Zeit in der Gegend verbracht hatten, waren wir Alle heiß darauf, am Sonntag möglichst viel zu sehen. Das Schloss Neuschwanstein war von uns ca. 200km weit weg. Das war ursprünglich als Tagesausflug geplant, doch aufgrund der Autopanne, war der Sonntag der einzige ganze Tag, den wir hatten. Wir hatten keine lust, so lange im Auto zu sitzen und all unsere anderen geplanten Vorhaben abzublasen. Kurzerhand suchten wir ein Alternativschloss (nämlich das von Napoleon direkt am Bodensee) und beschlossen noch ein paar weitere Stops einzubauen. Wir hatten viele Mettwürstchen dabei, damit konnten wir den Bjarne bestechen. Nein, quatsch. Auch er wollte lieber das Alternativprogramm, anstatt Neuschwanstein.


Und das war definitiv die richtige Entscheidung. Wir hatten einen so so schönen Tag. Wir fuhren zum Rheinfall, tingelten durch schweizerische Dörfer, sahen Berge, besuchten Konstanz, aßen Eis, bestaunten das Schloss, hatten Picknick überm See und natürlich endeten wir mit einem Sonnenuntergang. Ach, ne. danach waren wir noch beim Griechen.


Und, was sagt ihr? Am Bodensee ist es schön, oder?

Kommentare:

  1. Berit, es ist da so schön! Den Rheinfall mochte ich auch sehr, der Bodensee ist einfach toll. Schade, dass Ihr es nicht nach Neuschwanstein geschafft habt. Vielleicht ein anderes Mal?

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. voll schön am Bodensee, aber hallo.
    ne ludwig schlösser tour, die solltet ihr mal planen. kann ich nur empfehlen.
    liebstes!

    AntwortenLöschen
  3. Moah, Du machst mir so viel Bock, an den Bodensee zu fahren!
    Ich muss das noch mal mit meiner besseren Hälfte besprechen! :)

    Tolle Aufnahmen!!! <3

    AntwortenLöschen